17. FEB 13:00 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
73
Bayer Giants Leverkusen
74
18. FEB 13:00 Uhr
TEAM URSPRING
90
TSV Tröster Breitengüßbach / freakcity academy
61
18. FEB 13:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
82
VfL Kirchheim Knights
70
18. FEB 13:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
76
ratiopharm Ulm
67
18. FEB 13:30 Uhr
ALBA BERLIN
63
Hamburg Towers
75
18. FEB 14:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
72
Rostock Seawolves
93
18. FEB 15:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
77
Niners Chemnitz Academy
85
18. FEB 15:00 Uhr
BBA Hagen
81
Dresden Titans
71
18. FEB 15:00 Uhr
Team Südhessen
76
BBA Giants Kornwestheim
62
18. FEB 15:00 Uhr
USC Heidelberg
85
TS Jahn München
82
18. FEB 16:00 Uhr
UBC Münster
68
Baskets Juniors Oldenburg
77
18. FEB 16:00 Uhr
ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers
63
KICKZ IBAM
85
18. FEB 16:00 Uhr
TG Hanau White Wings
75
HAKRO Merlins Crailsheim
77
18. FEB 16:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
18. FEB 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
81
Basketball Löwen Erfurt
54
18. FEB 16:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
105
Orange Academy
82
18. FEB 16:30 Uhr
Sartorius Juniors
82
RheinStars Köln
68
24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
Orange Academy
0
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Bonn/Rhöndorf: Auswärtstrips in der JBBL und NBBL

Für die Bonn/Rhöndorfer Kooperationsmannschaft geht es in der NBBL am Sonntag, den 09.02.2020 (Hochball um 15 Uhr,) zum Start der Relegationsrunde zu den HAKRO Merlins Crailsheim, die JBBL-Mannschaft von Trainer Savo Milovic möchte am gleichen Tag (Hochball um 14 Uhr) bei ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers den ersten Hauptrundensieg einfahren.

NBBL in Crailsheim

Für das Team Bonn/Rhöndorf stand bereits vor knapp drei Wochen fest, dass die diesjährigen NBBL-Playoffs nicht mehr erreicht werden können. Anders hingegen beim kommenden Gegner, den HAKRO Merlins Crailsheim. Die konnten bis zum letzten Spieltag auf den Playoff-Einzug hoffen, wurden aber letztlich im Dreiervergleich nur aufgrund verlorener Punktedifferenz auf den dritten Platz verwiesen und müssen daher ebenfalls in die Playdowns.

Will das Team Bonn/Rhöndorf die Chance auf einen Sieg haben, muss es die Kreise von Aleksa Kovacevic einengen. Der Crailsheimer Aufbauspieler ist an allen Enden des Feldes aktiv und füllt den Statistikbogen im bisherigen Saisonverlauf mit 16,6 Punkten, 8,8 Assists, 5,2 Rebounds und 4,7 Steals pro Spiel.

Der Hochball für die Partie in Crailsheim ist für Sonntag, den 09.02.2020, um 15 Uhr angesetzt.

JBBL in Gießen

In der JBBL trifft die Bonn/Rhöndorfer Kooperationsmannschaft bereits zum dritten Mal in der laufenden Saison auf die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers. Bisher musste sich das Team Bonn/Rhöndorf in beiden Begegnungen geschlagen geben. In der Vorrunde musste sich die Mannschaft von Trainer Savo Milovic mit 66:82 in Gießen geschlagen geben, beim Heimspiel in der Hauptrunde war das Team Bonn/Rhöndorf beim 70:73 schon näher dran an einem Sieg.

Bisher vom Team Bonn/Rhöndorf nicht zu stoppen war Gießens Patrick Becker, der in den beiden Spielen gegen die Kooperationsmannschaft im Schnitt 21,5 Punkte, je vier Rebounds und Steals sowie 2,5 Assists auflegte. Gelingt es besser, Becker zu stoppen, könnte der erste Erfolg gegen Gießen und damit auch der erste Hauptrundensieg für das Team Bonn/Rhöndorf gelingen.

Der Hochball für die Partie in Gießen ist für Sonntag, den 09.02.2020, um 14 Uhr angesetzt.

 

PM: Telekom Baskets Bonn