24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR tba
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Chemnitz: Knapper Sieg zum Auftakt

Nach über sieben Monaten ohne Punktspiel vor eigenem Publikum startete am vergangenen Sonntag für die U19 – der besten sächsischen Korbjäger – die neue NBBL-Saison in der Chemnitzer Hartmannhalle gegen die Mitteldeutsche Basketball-Academy.

Zögerlich begann das Spiel, beiden Mannschaften war die überlange Pause förmlich anzumerken. Unachtsamkeiten in der Defense der NINERS bescherten den Gästen eine knappe Führung zum Ende des ersten Viertels (13:18). Mitte des zweiten Abschnitts kamen die Westsachsen besser ins Spiel, drei Dreier nacheinander fanden den Weg in den gegnerischen Korb und sorgten für erwartungsvolle Minen auf den Zuschauerplätzen. Das zweite Viertel ging klar an das von Coach Michael Wende gut eingestellte Heimteam. Zur Pause stand es 39:31 für die Hausherren.

Nach dem Seitenwechsel ein anderes Bild, ganze vier Minuten brauchten die jungen NINERS, um die ersten Punkte des dritten Viertels aufs Scoreboard zu schreiben. Für die MBA lief es nur unwesentlich besser, Weißenfels konnte sich dennoch das dritte Viertel sichern und den Abstand vor dem Schlussviertel verkürzen (47:44). Nach der letzten Viertelpause gelang den Gästen sogar die Führung, aber die Chemnitzer zeigten in einem punktarmen Viertel (11:9), dass sie mit mannschaftlicher Geschlossenheit und gutem Zusammenspiel auch enge Spiele gewinnen können und wollen. Am Ende stand es 58:53 für Chemnitz.

Das nächste Spiel gegen die Dresden Titans führt die NINERS NBBL diesen Sonntag in die sächsische Landeshauptstadt.

Weitere Gegner in der Hauptrunde B Gruppe Ost werden in Hin- und Rückrunde Neuling BC Erfurt, s.Oliver Würzburg und die TenneT young heroes Bayreuth sein. Die beiden besten Mannschaften der Gruppe spielen gegen die Gruppenersten der Gruppe Nord um den Aufstieg in die Gruppe A, die Mannschaften auf den Plätzen drei bis sechs im Anschluss an die Hauptrunde eine Abstiegsrunde und spielen gegen die Teams der anderen Division in Hin- und Rückrunde um den Verbleib in der NBBL.

 

PM: NINERS Chemnitz