24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR tba
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Frankfurt: Aus im Halbfinale

Die JBBL-Mannschaft von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS hat das Finale um die deutsche Meisterschaft der U16 verpasst: beim TOP4-Turnier in Jena am vergangenen Wochenende verlor die Mannschaft von Olaf Kanngießer im Halbfinale gegen den späteren Meister Bayern München mit 66:79, kann aber trotzdem auf eine hervorragende Saison zurückblicken.

Der Frankfurter Nachwuchs erwischte im Halbfinale gegen die favorisierten Münchener den besseren Start: zahlreiche gute Aktionen im 1 gegen 1 und viel Zug zum Korb sorgten zu Beginn für eine zweistellige Führung der Mannschaft von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS. Die Münchener legten ihre Anfangsnervosität dann allerdings ab und fanden besser in die Partie. Im zweiten Viertel spielten sie sich in einen regelrechten Rausch und entschieden das Viertel mit 29:15 deutlich für sich. In die Halbzeitpause ging es deswegen mit einer komfortablen Führung für die Bayern, Frankfurt allerdings in Schlagdistanz – 46:38.

Im dritten Viertel sahen die Zuschauer in der Sparkassen Arena Jena wieder leichte Vorteile auf Seiten der Jungs von Olaf Kanngießer. Allerdings verpasste es die Mannschaft, das Spiel endgültig zu drehen und auf ihre Seite zu ziehen. Stattdessen schafften es die Münchener in engen Phasen immer wieder, den ursprünglichen Vorsprung wiederherzustellen und die Hoffnungen der Frankfurter so im Keim zu ersticken. Am Ende ging den Frankfurtern, die noch einmal alles reinlegten, etwas die Puste aus und München konnte die Führung in Ruhe nach Hause bringen – 66:79.

Im anschließenden Finale setzten sich die Münchener gegen die Gastgeber von Science City Jena durch und holten sich so den Titel. Unsere Mannschaft kann trotz des Ausscheidens auf eine hervorragende Saison zurückblicken: nach einer Niederlage zu Saisonbeginn gewann sie in der Hauptrunde 17 von 18 Saisonspielen und qualifizierte sich souverän für die Playoffs. Dort zeigte sie ebenfalls starke Vorstellungen, kämpfte sich bis ins TOP4 und darf sich entsprechend zu den vier besten Mannschaften Deutschlands zählen!

Für Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS spielten in der Saison 2018/19: Pierre Bathoum, Rene Bilal, Joshua Bonga, Amir Dorn, Lukas Gierlinski, Mika Heldmann, Hector Izquierdo-Desviat Jimenez, Enes Jugo, Tyrese Kilee, Niklas Kitchens, Philipp Kreile, Alexander Lagerman, Alex Novysedlak, Jamaal Phatty, Alessio Santagati, Bennet Schubert, Liam Wefing

Betreut wurde das Team von Olaf Kanngießer, Tobi Bender und Leon Niederdraeing.

 

PM: FRAPORT SKYLINERS

Foto: Sven Kuczera