24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR tba
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Hagen: Zwei Niederlagen für Phoenix

Zwei Niederlagen gab es für den Phoenix-Nachwuchs am 29.10.2023. Dabei wurde der Gegner des JBBL-Teams, die Metropol YoungStars, ihrer Favoritenrolle in der Sporthalle Altenhagen gerecht. Im NBBL-Stadtderby hieß der Sieger „BBA“, vor allem, da dem Phoenix-Team im letzten Viertel die Kontrolle und Disziplin im Spiel verloren ging.

NBBL: Verdiente Niederlage im Stadtderby

Nichts wurde es mit einem Sieg im Stadtderby für das NBBL-Team von Phoenix Hagen. Letztlich war die gezeigte Leistung nicht ausreichend, um das wichtige Spiel zu gewinnen.

Sonntag, 29.10.2023 | 18:30 Uhr | Otto-Densch-Halle
Saison 2023-2024 | NBBL B Gruppe West | Spieltag 4
BBA Hagen – Phoenix Hagen 80:67 (24:17, 20:21, 14:16, 22:13)
Statistik

Lange Gesichter auf Seiten von Phoenix gab es am Sonntagabend in der Otto-Densch-Halle zu sehen. Im wichtigen Stadtderby bei der BBA Hagen gab es eine 13-Punkte-Niederlage.

PH NBBL 2023 2024 29.10.2023 vsBBA jumpball

Das Spiel, das insgesamt auf niedrigem Niveau stattfand, begann mit einem 10:2-Start für die Hausherren, die das erste Viertel nicht zuletzt deswegen mit 24:17 gewannen. Die U19 von Phoenix Hagen erlaubte zu viele 2te Chancen und agierte in der Offense zu wenig zielstrebig und mit zu wenig Tempo. Dies besserte sich im 2ten Viertel, das ausgeglichener verlief.

PH NBBL 2023 2024 29.10.2023 vsBBA CDR

Der 3. Spielabschnitt war von vielen Fehlern geprägt, und so gelang es dem Stadtrivalen sich vom 44:38-Halbzeitstand auf 58:42/37. Minute abzusetzen. Ein 12:0-Run bis zum Ende des 3. Viertels brachte das Phoenix-Team wieder heran und in der 32. Minute gelang sogar die Führung (59:58). Doch danach verlor die U19 von Phoenix Hagen die Spielkontrolle komplett, traf in der Offense schlechte Entscheidungen, warf wenig clevere Würfe daneben und verteidigte zu schwach. Das Trio Paul/Ilic/Ohrmann führte das Heimteam souverän zum Sieg und sorgte über 70:59/35. Minute bis zum 78:62/38. Minute für den Sieg.

Mit Blick auf den direkten Vergleich eine zu hohe Niederlage für das Phoenix-Team, das sich am nächsten Sonntag mit den RheinStars Köln einem starken Gegner gegenüber sieht.

Für Phoenix Hagen spielten: Phil Härtl (5, 5 Rebounds), Julius Gebauer (9, 7 Rebounds), Saliou Diouf (2, 5 Rebounds), Finn Drescher (3), Amos Bayekula Zikengi (DNP), Luis Uhlenbrock (5), Tim Ludwig (13), Gianluca Pavlidis (16), Eric Akem (DNP), Mats Claßen (0), Connor Ritterswürden (11), Panagiotis Mousionis (3)

Die weiteren Spiele des NBBL-Teams

05.11.2023 15:00Phoenix HagenRheinStars KölnSporthalle Altenhagen
12.11.2023 15:00Phoenix HagenTeam Bonn/RhöndorfSporthalle Altenhagen
19.11.2023 13:00Metropol Baskets RuhrPhoenix HagenRundsporthalle
10.12.2023 15:00Phoenix HagenBBA HagenSporthalle Altenhagen
17.12.2023 15:00Phoenix HagenART Giants DüsseldorfSporthalle Altenhagen
07.01.2024 15:00RheinStars KölnPhoenix HagenBasketball Campus Köln 1
PH NBBL 2023 2024 29.10.2023 vsBBA bench

JBBL: Außenseiter geblieben

Ihrer Favoritenrolle gerecht wurden die Metropol YoungStars beim Spiel am 29.10.2023. Die U16 von Phoenix Hagen gab alles, kämpfte und hielt so gut es ging dagegen, doch das reichte nicht. Vor allem die Konsequenz und Entschlossenheit in den Abschlüssen waren unterschiedlich zwischen beiden Mannschaften. Wenig verwunderlich, agierte die Ruhrgebietsauswahl doch mit 8 JBBL- und Jugendregionalliga-erfahrenen Spielern des Altjahrgangs 2008.

Sonntag, 29.10.2023 | 12:30 Uhr | Sporthalle Altenhagen
Saison 2023-2024 | JBBL Vorrunde 2 | Spieltag 4
Phoenix Hagen – Metropol YoungStars 68:91 (17:26, 13:15, 22:23, 16:27)

Das Spiel begann ausgeglichen. Bei Phoenix punkteten 4 verschiedene Spieler und beim 10:8/5. Minute sah das Heimteam gut aus. Danach erlaubte sich der Phoenix-Nachwuchs allerdings viel zu viele Fehler, sowohl mit teils haarsträubenden Turnovern und in der Defense. Dies nutzte der Favorit aus und zog auf 26:17 bis zum Viertelende davon. Doch wie gewohnt „biss“ sich das JBBL-Team von Phoenix Hagen ins zurück ins Spiel, intensivierte die Defense und gestaltete das 2te Viertel ausgeglichen. Zu mehr reichte es nicht, da die Trefferquote zu niedrig blieb.

Mit gutem Einsatz und Willen kam das Heimteam aus der Halbzeit. Doch die Vielzahl der Fehler ließ das Team nicht näher heran kommen. Es reichte nur zu einem weiteren ausgeglichenen Viertel. Im letzten gelang keine Aufholjagd, die Kombination aus Turnovern und schlechten Entscheidungen samt niedriger Trefferquote in der Offense blieb.

Ein verdienter Sieg für den Favoriten und das JBBL-Team von Phoenix Hagen hat deutlich erkannt, was es noch alles zu tun gibt. Diese Spielerfahrung ist notwendig, um die Fortschritte zu erzielen und besser zu werden. Für den großen Einsatz und den Schlussspurt gab es verdientermaßen Applaus von den gut gefüllten Rängen.

Ein Sonderlob verdiente sich Julius Trettin mit einer guten Leistung und vielen erfolgreichen Plays. Julius ist ein gutes Beispiel für die mögliche Spielerentwicklung mit Ausdauer, Geduld und entsprechendem Training. Diesen Weg werden nun die Spieler gehen, die sich in ihrem ersten Jahr in diesem Leistungsspektrum befinden.

Für Phoenix Hagen spielten: Niklas Mauß (0), Julius Trettin (21), Samuel Söhnchen (12), Philip Grothe (2), Jamiro Koplin (5), Ben Vasilev (0), Daniel Pene Moukam (2), Dimitrios Tsiokas (0), Sotirios Zapsas (9), Ernesto Anz (9), Marco Gluch (8), Michel Lohkamp (0)

Die weiteren JBBL-Spiele im Überblick

05.11.2023 12:30Gartenzaun24 Baskets PaderbornPhoenix HagenSH des Reismann-Gymnasiums
19.11.2023 13:00Phoenix HagenBBA HagenSporthalle Altenhagen
26.11.2023 14:30Young Lions WuppertalPhoenix HagenSH Ronsdorf (Gesamtschule)

PM: Phoenix Hagen