24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
HAKRO Merlins Crailsheim
74
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Hamburg: JBBL zieht in zweite Playoff-Runde ein – NBBL verliert Auftaktpartie

Nach dem zweiten Sieg gegen die Mitteldeutsche Basketball Academy zieht die JBBL des Hamburg Towers e.V. ins Achtelfinale ein. Dort trifft die U16 auf die Oettinger Rockets Gotha. Die NBBL musste beim Playoff-Start in Leverkusen eine Niederlage (57:87) hinnehmen. Am Sonntag (19.03., 16 Uhr) steht die U19 damit bereits unter Zugzwang.


Der U16-Leistungsnachwuchs entschied auch die zweite Partie (83:99) der Playoff-Serie gegen die Mitteldeutsche Basketball Academy für sich und zieht so vorzeitig ins Achtelfinale ein. Den Grundstein für den Erfolg am vergangenen Wochenende konnten die jungen Hamburger bereits im ersten Viertel legen. „Wir sind sehr gut gestartet und haben durch starke Verteidigungssequenzen und einige Treffer von außen direkt ein Momentum generieren können“, lobt Eichberger die starke Anfangsphase. Mit einer Vier-Punkte-Führung ging es dann in den zweiten Abschnitt. „Noch vor der Halbzeit gab es ein paar schwierige Phasen, bei denen wir nicht so verteidigt haben, wie wir das eigentlich wollen“, führt Eichberger weiter aus, dessen Team zur Pause die Führung (48:43) dennoch behaupten konnte.


Der defensive Gameplan sollte in der zweiten Hälfte dann wieder besser umgesetzt werden. „Wir sind gut aus der Kabine gekommen, konnten uns schnell eine zweistellige Führung erarbeiten und haben diese auch nicht mehr abgegeben. Insgesamt bin ich super happy mit der Art und Weise, wie wir als Team aufgetreten sind und den Ball geteilt haben“, freut sich Eichberger über den überzeugenden Auftritt seines Teams.


Die U16 des Hamburg Towers e.V. trifft in der nächsten Runde auf die Oettinger Rockets Gotha. Die Rockets konnten ihre Serie gegen die BBA Hagen ebenfalls in zwei Partien entscheiden und haben nun wie die Hamburger zwei Wochen Zeit, sich auf das erste Achtelfinale vorzubereiten.


Die NBBL musste dagegen beim Playoff-Auftakt in Leverkusen eine deutliche Niederlage (57:87) hinnehmen. Dabei war die U19 zunächst gut ins Spiel gestartet, gewann das erste Viertel mit zwei Punkten. „Wir haben solide verteidigt und es den Leverkusener schwer gemacht, in ihr Spiel zu finden. Im zweiten Viertel haben wir dann aber einfach zu viele Punkte kassiert. Außerdem hatten unsere Aufbauspieler Foulprobleme, weshalb wir uns schwergetan haben, unseren offensiven Rhythmus zu finden“, resümiert Cheftrainerin Constanze Wegner die erste Halbzeit. Mit einer Hypothek von zwölf Zählern (40:28) ging es in die Pause.


Diesen Rückstand konnten die Wilhelmsburger, die auf drei Flügelspieler verzichten mussten, auch in der zweiten Halbzeit nicht mehr aufholen. „Wir sind zwar gut aus der Kabine gekommen und konnten den Rückstand ein wenig verkürzen. Danach haben wir das Spiel aber endgültig aus der Hand gegeben. Im vierten Viertel war das Spiel bereits vorzeitig entschieden“, erinnert sich Wegner, die anschließend die Minuten auf alle Spieler verteilte.


Bis Sonntag (19.03.) müssen sich die jungen Hamburger steigern, um die Best-of-Three-Serie auszugleichen. „Leverkusen hat verdient gewonnen. Sie haben uns runtergearbeitet und mit sehr viel Energie gespielt. Jetzt müssen wir zurückkommen und uns ein drittes Spiel erzwingen“, blickt Wegner auf das Heimspiel voraus. Tipoff ist um 16 Uhr in der Sporthalle Wandsbek.


PM: Hamburg Towers