28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
HAKRO Merlins Crailsheim
74
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
68
Bayer Giants Leverkusen
88
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
71
Metropol Baskets Ruhr
73
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
87
Team Südhessen
92
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
71
TG Hanau White Wings
63
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
60
Basketball Löwen Erfurt
62
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
65
BBA Hagen
82
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
77
BBA Giants Kornwestheim
82
03. MAR 15:00 Uhr
Medipolis SC Jena
67
TEAM URSPRING
78
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
63
KICKZ IBAM
83
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
73
FC Bayern München
97
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
75
Berlin Braves Baskets
86
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
65
Baskets Juniors Oldenburg
83
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
85
Porsche BBA Ludwigsburg
87
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
57
ALBA BERLIN
77
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 15:00 Uhr
ALBA BERLIN
0
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

JBBL Review: Paderborn und Frankfurt weiter ungeschlagen

Die Uni Baskets Paderborn scheinen sich in dieser JBBL-Saison einiges vorgenommen zu haben: Nach sechs Siegen in der Vorrunde gewannen die Westfalen auch zum Auftakt in die Hauptrunde. Gegen die Baskets Juniors Oldenburg gelang – auch dank 31 Punkten von Tom Brüggemann – ein 88:81-Sieg. Ebenfalls ungeschlagen bleibt der alte und neue TOP4-Ausrichter Eintracht Frankfurt/FRAPORT SKYLINERS: Nach 6/0 in der Vorrunde kam am Wochenende der erste Hauptrundensieg gegen das Team Bonn/Rhöndorf dazu. Mit 102:70 fiel der auch noch sehr deutlich aus. Die Entscheidung war in diesem Spiel schon nach dem ersten Viertel, welches mit 37:17 an Frankfurt ging, gefallen. 

Relegation: Redzepovic mit 49 Punkten, aber kein Sieg für Kassel

Während die Teilnehmer der Hauptrunde Klassenerhalt, sportliche Qualifikation für nächste Saison und Playoffplatz schon sicher haben, geht es in der Relegation um einiges mehr – beispielsweise die nachträgliche Qualifikation für die Playoffs. Auf dem besten Weg dorthin sind die YOUNG RASTA DRAGONS, die mit 3/0 Siegen (aus der Vorrunde) in die Relegation gestartet sind und am 1. Spieltag einen weiteren Erfolg gegen die Junior Twisters Rendsburg (66:56) nachlegen konnten. Phoenix Hagen hingegen, ebenfalls bereits mit sechs Pluspunkten gestartet, musste sich beim UBC Münster deutlich mit 67:82 geschlagen geben. Nicht unerwähnt bleiben soll die herausragende Vorstellung von Edin Redzepovic: Der Shooting Guard des ACT Kassel erzielte im Spiel gegen die ART Giants Düsseldorf 49 Punkte mit einer Feldwurfquote von 53 Prozent, konnte die 91:98-Niederlage gegen die Giants auch nicht verhindern.

Auf 4/0 baute die Mitteldeutsche Basketball Academy ihre aktuelle Bilanz aus, und das dank eines deutlichen 86:66-Sieges gegen die NINERS Chemnitz Academy. Die Rhein-Neckar Metropolitans hingegen verloren knapp gegen das Team Frankfurt mit 65:68 und haben „nur“ 6:2 Punkte in der Relegation. Die Gruppe 4 führen die PS Karlsruhe LIONS mit 8:0 Punkten an: Die Badener siegten am Wochenende mit 87:55 gegen die HAKRO Merlins Crailsheim.

Alle Ergebnisse auf einen Blick

 

PM: NBBL gGmbH / JF