15. FEB 16:30 Uhr
Medipolis SC Jena
78
FC Bayern München
90
15. FEB 19:00 Uhr
Orange Academy
92
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
15. FEB 19:00 Uhr
ratiopharm Ulm
77
TORNADOS FRANKEN
97
16. FEB 20:00 Uhr
Eisbären Bremerhaven
71
YOUNG RASTA DRAGONS
90
17. FEB 13:00 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
73
Bayer Giants Leverkusen
74
18. FEB 13:00 Uhr
TEAM URSPRING
90
TSV Tröster Breitengüßbach / freakcity academy
61
18. FEB 13:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
82
VfL Kirchheim Knights
70
18. FEB 13:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
76
ratiopharm Ulm
67
18. FEB 13:30 Uhr
ALBA BERLIN
63
Hamburg Towers
75
18. FEB 14:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
72
Rostock Seawolves
93
18. FEB 15:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
77
Niners Chemnitz Academy
85
18. FEB 15:00 Uhr
BBA Hagen
81
Dresden Titans
71
18. FEB 15:00 Uhr
Team Südhessen
76
BBA Giants Kornwestheim
62
18. FEB 15:00 Uhr
USC Heidelberg
85
TS Jahn München
82
18. FEB 16:00 Uhr
UBC Münster
68
Baskets Juniors Oldenburg
77
18. FEB 16:00 Uhr
ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers
63
KICKZ IBAM
85
18. FEB 16:00 Uhr
TG Hanau White Wings
75
HAKRO Merlins Crailsheim
77
18. FEB 16:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
18. FEB 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
81
Basketball Löwen Erfurt
54
18. FEB 16:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
105
Orange Academy
82
18. FEB 16:30 Uhr
Sartorius Juniors
82
RheinStars Köln
68
24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
Orange Academy
0
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0

JBBL Review: Triple Double für Ludwigsburgs Pivac

Weiter das Tabellenende in der JBBL-Hauptrunde 1 zieren die BBA Hagen und die Northwestern Basketball Academy: Hagen verlor beim Bramfelder SV deutlich mit 77:111 und bleibt genauso ohne Sieg wie die Academy, die im Heimspiel gegen Spitzenreiter Paderborn beim 64:93 ohne Chance war. In Gruppe 2 bleibt Medipolis SC Jena ohne Punkte am Tabellenende: Bei der SG Bernau-Berlin-Nord verloren die Jenaer mit 70:74 und stehen nun bei einer Bilanz von 0/6.

In der Hauptrundengruppe 3 teilen die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers das Schicksal von Jena und bleiben in ihrer Gruppe weiter ohne Sieg: Im Heimspiel gegen die Regnitztal Baskets/freakcity academy verloren die Hessen mit 90:106, obwohl Louis Jakob Sutor 28 Punkte für die 46ers erzielte. Der hessische Rivale Eintracht Frankfurt/FRAPORT SKYLINERS dagegen bleibt nach dem 61:58-Erfolg bei den BBV RheinStars Köln ungeschlagen an der Tabellenspitze.

In Gruppe 4 bleibt die Porsche BBA Ludwigsburg in dieser JBBL-Saison ungeschlagen: Das 91:82 über die TS Jahn München war – nach sechs Vorrundenspielen – auch der sechste Sieg in der Hauptrunde. Münchens Paul Plato (31 Punkte und 20 Rebounds) gewann zwar das Shootout gegen Ludwigsburgs Armin Pivac, der neben 27 Punkten auch 24 Rebounds und zehn Assists auflegte und sich damit ein lupenreines Triple Double ins Stastistikbuch schrieb – und die BBA zum Sieg führte.

Relegation: Klaric mit 43, Stevanov mit 38 Punkten

In Relegationsgruppe 1 ist Djordje Klaric weiter auf Punkte-Rekordjagd: Beim lockeren 112:50 über den SC Rist Wedel erzielte der Guard 43 Punkte. Der „Spieler des Monats Oktober“ steht auch im Dezember zur Wahl. Für Klaric war es das fünfte Spiel in Serie mit mindestens 41 Punkten. In Gruppe 2 erzielte Aleksa Stevanov 38 Punkte für die Sartorius Youngsters beim 99:80-Sieg über die ROCKETS aus Gotha.

In Relegationsgruppe 3 siegen die Bayer Giants Leverkusen und die CYBEX Talents BBC Bayreuth weiter im Gleichschritt: Die Giganten setzten sich zu Hause gegen das Team Frankfurt mit 63:55 durch, Bayreuth gewann 101:81 gegen Würzburg. Für beide war es der siebte Sieg in der Relegation. In Gruppe 4 führte Roko Jerkic die OrangeAcademy mit 29 Punkten zu einem 82:75-Sieg. Es war der erste Sieg der Academy in der Relegation.

Alle Ergebnisse und die Tabellen auf einen Blick

PM: NBBL gGmbH / JF