24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
HAKRO Merlins Crailsheim
74
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Jena: Berliner Doppelpack – Ein Sieg und eine Niederlage für Jenas jüngsten Bundesligisten

Mit zwei Spielen innerhalb von weniger als 24 Stunden hatte das JBBL-Team von Medipolis SC Jena ein durchaus straffes Wochenend-Programm zu absolvieren. Die Jungs von Trainer Tino Stumpf zogen sich dabei überaus achtbar aus der Affäre, unterlagen zunächst dem großen Titelanwärter ALBA Berlin am Samstag mit 54:85, bevor am Sonntag ein deutlicher 85:60-Sieg gegen TuS Licherfelde folgte.


Während sich der U16-Bundesliga-Kader aus Thüringen aufgrund einer erfolgreichen Vorrunde bereits für die Playoffs 2023 qualifiziert hat, rangiert das Team aktuell in derHauptrunde mit einer 3:6-Bilanz auf dem vierten Platz. Im letzten Hauptrundenspiel gegen den JBBL-Nachwuchs der Dresden Titans kommt es am Sonntag, den 19. Februar ab 12.30 Uhr in der Halle des Jenaer Sportgymnasiums nun zum Finale um die bessere Ausgangsposition für die1.Playoff-Runde. Der Gewinner sichert sich Rang 4 und das damit verbundene Heimrecht, der Verlierer geht als Tabellenfünfter über die Ziellinie und startet auswärts in die Post-Season.


„Wir haben am Samstag gegen ALBA eine sehr ordentliche Leistung abgeliefert, konnten unseren starken Start dann auch über weite Teile der zweiten Hälfte konservieren. Nachdem Berlin sein volles Potenzial zur Entfaltung bringen konnte, hat man jedoch gemerkt, dass sie ein Level über uns spielen. In Summe war das eine Leistungssteigerung zu den Vorwochen, speziell gegen ein so renommiertes Programm wie das des Titelfavoriten“, so Tino Stumpf nach dem Duell gegen die Hauptstädter.


„Der Sieg am Sonntag gegen Lichterfelde resultierte aus unserer wohl besten Saisonleistung. Meine Jungs haben insbesondere in der Verteidigung sehr fokussiert gearbeitet, durch den Druck in der Defense TuSLi am Ende auch in derHöhe verdient geschlagen“, so Stumpf weiter. „Für uns geht es jetzt darum, im abschließenden Hauptrundenspiel am Sonntag gegen Dresden zu gewinnen. Der Sieger dieser Partie wird in der Endabrechnung auf dem 4. Platz landen und genießt der 1. Runde der Playoffs Heimrecht. Ungeachtet der Motivation, die Titans schlagen zu wollen, ist das natürlich ein zusätzlicher Anreiz“, sagt Tino Stumpf abschließend.


PM: SC Medipolis Jena