24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
HAKRO Merlins Crailsheim
74
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 15:00 Uhr
ALBA BERLIN
0
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Kassel: „Uns fehlt die Disziplin“

Das hatte sich ACT-Trainerin Marion Kühn insgesamt ganz anders vorgestellt, auch wenn der Start der Kasseler gar nicht so schlecht war. Die Jenaer agierten sofortmit viel Druck, die Gäste hielten ordentlich dagegen. Nach dem ersten Viertel führte Jena 16:11 und wenn die ACTer nicht einige Zähler am Korb hätten liegen lassen, hätten sie auch führen können. Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts dann bereits eine Vorentscheidung zugunsten der Gastgeber, die sich über einen 19:0-Run freuen konnten.   Fabian Rohmeyer , der bei nicht einmal 18 Minuten Spielzeit auf insgesamt 29 Punkte kam, versenkte drei Dreier und der 2,04-Meter-Center Lukas Passarge war auch nur schwer zu stoppen. Die Jenaer hatten noch einen Gang hoch geschaltet, das Tempo konnten die Kasseler nicht mitgehen. Immer wieder ging der Ball gegen die Pressdeckung der Gastgeber verloren.  Auch im dritten Viertel wurde es bei der ACT nicht wirklich besser, die Gäste ließen einige Punkte am Brett liegen und vor den letzten zehn Minuten stand es 77:38 für Jena. „Uns fehlt die Disziplin“, so Marion Kühn: „Und das mal im Aufbau, dann mal beim Ausboxen der Center und auch auf den Flügeln“.  Im Schlussviertel setzten die Gastgeber im Wesentlichen die Bankspieler ein, die ACT hielt jetzt besser mit. „Zumindest haben wir dann noch ein paar Fehler behoben“, so Kühn.

ACT Kassel: Dawit Heußner, Daniel Zelanto-Vorsovski (11), Cedric Wehlert (1), Abdalla Matan (6), Enes Redzepovic (2), Haris Mujcic (2), Frederic Henn (19), Hermon Teweldebrhan, Romal Omarzaie (5), Anton Walberg (5), Hauke Ebeling, Dreni Jashanica (2).

PM: ACGT Kassel / HNA