24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
HAKRO Merlins Crailsheim
74
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 15:00 Uhr
ALBA BERLIN
0
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Münster: Sieg gegen Metropol

Vor rund 120 Zuschauern in stimmungsvoller Atmosphäre gewannen die UBC/SCM Baskets Münsterland das erste Spiel des Play-Off-Achtelfinales gegen die Metropol YoungStars Ruhr.

Das JBBL-Team des UBC begann konzentriert und treffsicher: Rikus Schulte und Connor Konietzka sorgten für die 12:4-Führung. Danach punkteten Max Schell und Lukas Ehrich jeweils 3x, so dass die Heimmannschaft mit einem 25:15 in die erste Viertelpause ging.

Das zweite Viertel verlief nicht nach dem Geschmack der UBC/SCM Baskets Münsterland. Viele Fouls und Turnover, dazu Fehlwürfe und Defizite in der Defense: 25 Punkte kassierten sie während dieser 10 Spielminuten.

Die Gäste aus dem Ruhrgebiet erzielten die ersten Punkte des drittem Viertels, ehe das UBC-Team per Dreier und Dreipunktespiel 9 Punkte in Folge erzielte (57:42/22. Minute). Auch danach kontrollierte das Heimteam das Geschehen ohne zu Glänzen und hielt den Vorsprung komfortabel. Auch ins letzte Viertel starteten die UBC/SCM Baskets konzentriert und mit Tempo und hielten sie das Niveau bis zur 37. Minute, in der Jonas Brozio mit vier Punkten in Folge den 90:64-Zwischenstand erzielte.

Trainerin Marsha Owusu Gyamfi: „Glückwunsch an die Spieler, die sehr gut mit dem Foultrouble umgegangen sind, sich nicht haben aus der Ruhe bringen lassen und stets positiv geblieben sind. Das war eine klasse Teamleistung, bei der 6 Spieler zweistellig gepunktet haben. Wir können viele Dinge besser machen und werden die richtigen Schlüsse aus diesem Spiel ziehen. Ein Sonderlob verdiente sich Phil Schmidt für seine gute Defenseleistung. Vielen Dank an die Eltern, die das Team während des gesamten Spieles großartig unterstützt haben.“

Das zweite Spiel wird am Sonntag, 07. April 2019 ab 12:30 Uhr in der Rundsporthalle Bochum stattfinden.

UBC/SCM Baskets Münsterland  –  Metropol YoungStars Ruhr  95:76  (48:40)

UBC: Joshua Sievers (0), Lorenz Neuhaus (8, 7 Rebounds, 10 Assists), Finn-Luca Philipp (11), Connor Konietzka (10, 5 Rebounds), Johannes Brunnenberg (1), Jonas Brozio (6), Jannik Möller (0), Simon Gebehenne (1, 5 Rebounds), Rikus Schulte (18, 5 Rebounds), Phil Schmidt (12), Lukas Ehrich (10), Max Schell (18, 8 Rebounds)

Metropol: Wilke (3), Silic (23), Ibraimov (9), Brüggemann (DNP), Ludwig (DNP), Landwehr (2), Kettling (8), Böther (6), Müller (7), Severing (2), Döntgens (16), Galli (0)

 

PM: UBC Münster