24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
HAKRO Merlins Crailsheim
74
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 15:00 Uhr
ALBA BERLIN
0
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

NBBL Review: Münster führt jetzt Verfolgerfeld im Norden an

Die Baskets Juniors Oldenburg haben es verpasst, den zweiten Tabellenplatz in der Hauptrunde A Nord zu festigen. Die Niedersachsen verloren bei den Hamburg Towers mit 74:85 und sind in der Tabelle hinter die punktgleichen UBC Münster und Bayer Giants Leverkusen abgerutscht. Den Münsteranern gelang die Überraschung des Spieltags, denn sie besiegten Tabellenführer YOUNG RASTA DRAGONS mit 103:90. Viktor Ludviksson war mit 33 Punkten, neun Rebounds und sechs Assists Matchwinner für den neuen Tabellenzweiten UBC. Die Giants siegten derweil bei den Eisbären Bremerhaven locker-leicht mit 105:57. Für Hamburg erzielten Nelson Martin und Darren Egbe jeweils 19 Punkte. Die Towers haben nun mit vier Siegen bei sechs Niederlagen wieder Sichtweise zu den Playoff-Plätzen.

In der Südgruppe der Hauptrunde A hat der FC Bayern Basketball den Frust durch die Niederlage bei Spitzenreiter Porsche BBA Ludwigsburg vor wenigen Tagen abgeschüttelt und die NINERS Chemnitz Academy mit 83:75 besiegt. Den Chemnitzern nutzten auch 28 Punkte von Luca Kellig nichts, für München kam Desmond Yiamu auf 21 Punkte und zehn Rebounds. Bayern hat bereits zehn Spiele absolviert und ist mit einer Bilanz von sechs Siegen und vier Niederlagen Tabellenzweiter, Spitzenreiter Ludwigsburg steht bei 7/0.

Hauptrunde B: Bonn und Kirchheim in der Aufstiegsrunde

Ausgerechnet im letzten Hauptrundenspiel bekam die weiße Weste von Spitzenreiter Sartorius Juniors einen Fleck: Im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten Berlin Braves Baskets verloren die Niedersachsen in der Gruppe Nordost mit 69:72 und kassierten die erste Saisonniederlage. Beide Teams waren schon zuvor für die NBBL-Aufstiegsrunde in die Division A qualifiziert.

In der Gruppe West begleitet das Team BonnRhöndorf den rheinischen Rivalen RheinStars Köln in die Aufstiegsrunde: Mit einem klaren 101:45-Erfolg über die BBA Hagen sicherten sich die Bonn-Rhöndorfer Platz zwei. Den punktgleichen Metropol Baskets Ruhr nützte derweil der eigene 93:86-Sieg gegen die ART Giants Düsseldorf nichts mehr, für sie blieb der undankbare dritte Platz. 

Mit einer Bilanz von 8/2 ziehen Eintracht Frankfurt/FRAPORT SKYLINERS und die TORNADOS Franken aus der Gruppe Mitte in die Aufstiegsrunde ein. Frankfurt gewann sein letztes Hauptrundenspiel beim USC Heidelberg mit 81:61, die Franken hatten bereits vor dem Wochenende alle Spiele absolviert.

Im Süden belegen ratiopharm ulm und die Kirchheim Knights die beiden ersten Plätze. Die Knights siegten zum Abschluss gegen die BBA Giants Kornwestheim souverän mit 91:52 und verwiesen die TS Jahn München, die bei der Orange Academy mit 59:71 verlor. Kleiner Trost für die Jahrringe: Auch mit einem Sieg wäre Kirchheim nicht vom zweiten Platz zu verdrängen gewesen.

Alle Ergebnisse und die Tabellenstände gibt es zum Durchklicken hier

PM: NBBL gGmbH / JF