24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
HAKRO Merlins Crailsheim
74
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 15:00 Uhr
ALBA BERLIN
0
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

RASTA: Den Tabellenführer geschlagen, Hauptrunde verpasst

Das U16-Kooperationsteam von RASTA Vechta und den Artland Dragons hat am letzten Vorrundenspieltag in der Jugend Basketball Bundesliga den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer besiegt. Samstagmittag siegten die nahezu in Bestbesetzung angetretenen YOUNG RASTA DRAGONS gegen die Hamburg Towers mit 93:68 (50:36). Der Einzug in die Hauptrunde und somit die vorzeitige Qualifikation für die Playoffs blieb dem Team von Hanno Stein jedoch verwehrt.

Denn im Dreiervergleich mit der Northwestern Basketball Academy und dem Brachfelder SV zogen die Niedersachsen den Kürzeren. Vier Siege aus sechs Spielen hatten alle drei Teams in der Vorrunde gesammelt, die YOUNG RASTA DRAGONS waren sowohl der N.B.A. als auch dem BSV unterlegen gewesen. „Es ist natürlich schade, dass wir unser Ziel, die Playoffs, nicht jetzt schon erreicht haben. Aber das nehmen wir an, den Kopf hoch und wir werden noch härter arbeiten“, so Hanno Stein, Head Coach der YOUNG RASTA DRAGONS.

Die hatten gegen Hamburg mit Epke Kruthaup (17 Punkte, je sieben Assists und Steals, Foto), Moritz Grüß (22 Punkte) und dem überragenden Marko Petric (20 Punkte und 14 Rebounds) ihr Top aufgeboten. Petric stellte im 1. Viertel (30:19) mit zehn Punkten gleich die Weichen auf Sieg. Zum Trio gesellte sich mit Tristan Gutersohn ein erst 14-Jähriger, der auf 16 Punkte kam. Mit einem 12:0-Lauf zum 85:61 sorgten die YOUNG RASTA DRAGONS schließlich für die Entscheidung. Ein Schlüssel zum Erfolg der Niedersachsen: die starke Defense von Moritz Grüß gegen Hamburgs Paul Rüß, der am am Ende bei 3/16 Würfen aus dem Feld und einem Dutzend Turnovers stand.

„Sind bei uns alle Top-Talente im Kader, können wir zeigen, was gegen einen guten Gegner wie Hamburg möglich ist. Unser Tempo, die Aggressivität und das Team-Play waren herausragend. Obwohl die Mannschaft so ja nicht zusammen Trainer, haben die Spieler gezeigt, dass sie die Kultur unseres Programmes verinnerlicht haben und dann einfach wissen, wie sie spielen sollen“, so Stein.

In der Relegationsgruppe 1 bekommen es die YOUNG RASTA DRAGONS nun erneut in je einem Spiel mit den Baskets Juniors Oldenburg, den ROSTOCK SEAWOLVES und dem SC Rist Wedel zu tun. Außerdem stehen je zwei Spiele gegen die Young Lions Wuppertal, Phoenix Hagen, den UBC Münster und die SG Junior Löwen Braunschweig an. Nach elf Partien muss das Stein Team dann einen der ersten beiden Plätze belegen, um die Playoffs zu erreichen.  

JBBL (U16) – Saison 2023/24 – Vorrunde – 6. Spieltag – 25.11.23 – 12 Uhr 

YOUNG RASTA DRAGONS – Hamburg Towers 93:68 (30:19 / 20:17 / 19:19 / 24:13)

YRD: Jelani Flomo (5 Punkte), Emil Schumacher, Tristan Gutersohn (16), Johan Maue (6), Moritz Grüß (22/3 Blocks), Mats Jüttner (1), Epke Kruthaup (17/7 Assists/7 Steals), Jean-Baptiste Kwé, Carl Pickart (2), Marko Petric (10/14 Rebounds), Jakob Langfermann (6) und Livius Fahlbusch

HHT: Paul Rüß (12 Punkte/4 Assists), Eren Tas (8), Hagen Angerer (6), Danny Egbe (3), Ricards Radzevics (8/10 Rebounds), Bastian Schuhmann, Tjark Scheppeit (2), Tyrese Steinig (8/3 Steals), Teoman Taspinar (16), Moritz Schelhas (3) und Gerrit Kanne (2)

Zuschauer: 70 im RASTA Gym in Vechta

Fakten

Feldwürfe: YRD 43% (34/79) – Hamburg 30% (26/87)

Zweier: YRD 53% (27/51) – Hamburg 42% (21/50)

Dreier: YRD 25% (7/28) – Hamburg 14% (5/37)

Freiwürfe: YRD 72% (18/25) – Hamburg 50% (11/22)

Rebounds: YRD 55 (14 offensiv) – Hamburg 56 (23 offensiv)

Assists: YRD 20 – Hamburg 13

Fouls: YRD 16 – Hamburg 18

Ballverluste: YRD 21 – Hamburg 25

Steals: YRD 16 – Hamburg 11

Blocks: YRD 5 – Hamburg 3

Points In The Paint: YRD 46 – Hamburg 42

2nd Chance Pointes: YRD k.A. – Hamburg k.A.

Fast Break Points: YRD 17 – Hamburg 11

Höchste Führung: YRD 28 (91:63) – Hamburg 0

Bester Zu-Null-Lauf: YRD 12 (85:61) – Hamburg 8 (33:36)

PM: RASTA Vechta