24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR tba
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Start der NBBL-Saison 2023/24 am 1. Oktober

Die nationalen Basketball-Ligen nehmen im September und Oktober ihren Spielbetrieb für die Saison 2023/24 wieder auf – so auch die Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL, U19). Am Sonntag, 1. Oktober 2023, stehen die ersten Meisterschaftsspiele in den Divisionen A und B auf dem Programm. Die Jugend Basketball Bundesliga (JBBL, U16) startet eine Woche später am 8. Oktober in die neue Spielzeit.

Es ist in diesen Wochen ein spezielles Feeling in allen Basketballhallen bundesweit, denn noch nie war Deutschland das Land des amtierenden Basketball-Weltmeisters. „Ohne Frage ist das für alle, die dem Basketballsport verbunden sind, ein besonderes Gefühl“, sagt Uwe Albersmeyer, Geschäftsführer der NBBL gGmbH. „Wir hoffen, dass der Weltmeistertitel dem Basketball hierzulande nach der EM-Bronzemedaille im vergangenen Jahr einen weiteren Schub gibt und sich möglichst viele Jungen und Mädchen für Basketball begeistern.“ Begeistern muss man die diesjährigen NBBL-Spieler in den 40 Vereinen, die an der kommenden NBBL-Saison teilnehmen, wahrlich nicht mehr – erst recht nicht, weil sie wissen, dass ALLE zwölf Mitglieder der deutschen Nationalmannschaft, die in Manila den WM-Titel gewonnen hat, eine NBBL-Vergangenheit haben.

ALBA BERLIN erneut die Gejagten

Um die deutsche U19-Meisterschaft geht es wieder in der kommenden NBBL-Saison 2023/24, in der der Nachfolger des amtierenden Meisters ALBA BERLIN, die ihren Titel aus dem Jahr 2022 verteidigen konnten, gesucht wird. Die Albatrosse spielen wie gewohnt in der Division A und bekommen es in der Gruppe Nord wie im vergangenen Jahr unter anderem mit Vizemeister YOUNG RASTA DRAGONS zu tun. Mit den Eisbären Bremerhaven und den Baskets Juniors Oldenburg gibt es hier zwei Teams, die vergangene Saison in der Hauptrunde B an den Start gegangen waren. 

In der Süd-Gruppe der A-Division gibt es mit der NINERS Academy ebenfalls ein „neues Gesicht“. TOP4-Teilnehmer TEAM URSPRING hat den Sprung in die A-Gruppe durch den sportlichen Aufstieg in der vergangenen Saison geschafft. Reizvoll wird außerdem sicherlich wieder das Münchener Stadt-Derby FC Bayern München Basketball gegen KICKZ IBAM.

Die Gruppen in der Hauptrunde A sehen wie folgt aus:

Nord: ALBA BERLIN, Baskets Juniors Oldenburg, Bayer Giants Leverkusen, Eisbären Bremerhaven, Hamburg Towers, UBC Münster, Gartenzaun 24 Baskets Paderborn, YOUNG RASTA DRAGONS

Süd: FC Bayern München Basketball, KICKZ IBAM, Medipolis SC Jena, NINERS Academy, Porsche BBA Ludwigsburg, ROTH Energie GIESSEN 46ers, TEAM URSPRING, TSV Tröster Breitengüßbach/freakcity academy

Hier geht es zum ersten Spieltag in der Division A

Division B: Kornwestheim und Hanau als Neulinge

In der Division B gehen 24 Mannschaften, aufgeteilt in vier Gruppen á sechs Teams, in der Hauptrunde auf Korbjagd. Die vier sportlichen Absteiger aus der Division A spielen in der Gruppe Mitte (Eintracht Frankfurt/FRAPORT SKYLINERS und TORNADOS FRANKEN), im Nordosten (Berlin Braves Baskets) und in der Gruppe West (ART Giants Düsseldorf). Die erfolgreichen Qualifikanten für die NBBL-Hauptrunde B sind die letztjährigen sportlichen Absteiger ROSTOCK SEAWOLVES (Gruppe Nordost) und RheinStars Köln, (West) sowie die Neulinge BBA GIANTS Kornwestheim (Süd) und TG Hanau White Wings (Mitte).

 Die Gruppen in der Hauptrunde B sehen wie folgt aus:

Nordost: Basketball Löwen Erfurt, Berlin Braves Baskets, Dresden Titans, Rostock Seawolves, Sartorius Juniors, SG Junior Löwen Braunschweig

West: ART Giants Düsseldorf, BBA Hagen, Metropol Baskets Ruhr, Phoenix Hagen, RheinStars Köln, Team Bonn/Rhöndorf

Mitte: Eintracht Frankfurt/FRAPORT SKYLINERS, Team Südhessen, TORNADOS FRANKEN, USC Heidelberg, TG Hanau White Wings, Würzburg Baskets Akademie

Süd: BBA GIANTS Kornwestheim, HAKRO Merlins Crailsheim, Orange Academy, ratiopharm ulm, TS Jahn München, VfL Kirchheim Knights

Hier geht es zum ersten Spieltag in der Division B

Bildtext: Die beiden diesjährigen Finalisten ALBA BERLIN und YOUNG RASTA DRAGONS gelten in der kommenden NBBL-Saison erneut als Favoriten auf den Titel.

Foto: Sven Kuzcera

PM: NBBL gGmbH / JF