24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
HAKRO Merlins Crailsheim
74
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 15:00 Uhr
ALBA BERLIN
0
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Vechta/Quakenbrück: Hoher Sieg gegen überforderten Aufsteiger

Auch ohne ihre zwei Leistungsträger Noah Jänen und Johann Grünloh hatten die YOUNG RASTA DRAGONS am Sonntag keinerlei Probleme gegen die ART Giants Düsseldorf. Am 3. Spieltag der Nachwuchs Basketball Bundesliga gewann der Vizemeister mit 102:55 (49:23) gegen den Aufsteiger. Das Kooperationsteam von RASTA Vechta und den Artland Dragons war in allen Belangen überlegen, sechs Spieler punkteten zweistellig.
Fakten
Würfe: YRD 48% (39/82) – DUE 41% (24/58)
Zweier: YRD 61% (36/59) – DUE 58% (21/36)
Dreier: YRD 13% (3/23) – DUE 14% (3/22)
Freiwürfe: YRD 70% (21/30) – DUE 31% (4/13)
Rebounds: YRD 47 – DUE 38
Assists: YRD 23 – DUE 11
Ballverluste: YRD 16 – DUE 40
Steals: YRD 25 – DUE 5
Im RASTA Gym in Vechta starteten die Hausherren mit einem 17:2-Lauf in die Partie und setzten so ein erstes Ausrufezeichen. Die Niedersachen waren den Düsseldorfern in allen Belangen überlegen, ein Klassenunterschied wurde deutlich. Zu 40 Ballverlusten zwangen die YOUNG RASTA DRAGONS ihre Gäste, klauten diesen 25 Mal den Ball und holten 16 Offensiv-Rebounds. Karl Bühner war mit 13 Punkten, acht Rebounds und vier Assists sowie zwei Blocks in nur 19:43 Minuten tonangebend in dieser Partie. Top-Scorer wurde Jonas Groß mit 16 Zählern.
Schon im 1. Viertel hatten die YOUNG RASTA DRAGONS neun (!) Steals verbucht und die Düsseldorfer damit genauso heftig unter Druck gesetzt, wie es an den ersten zwei Spieltagen schon ALBA BERLIN und die Uni Baskets Paderborn gelungen war. Dass der Aufsteiger sich im Rebound-Duell lange Zeit wehrhaft zeigte, änderte nichts daran, dass die YOUNG RASTA DRAGONS uneinholbar davonzogen. Head Coach Hendrik Gruhn konnte reichlich Minuten verteilen, auch punkteten alle elf eingesetzten Spieler schon in Halbzeit eins.
Als die Gastgeber ab dem 3. Viertel dann auch die Überlegenheit bei den Rebounds hatten, kam es noch dicker für die ART Giants Düsseldorf. Zunächst bauten die YOUNG RASTA DRAGONS den Vorsprung bis auf 77:35 aus, im Schlussabschnitt sogar auf 93:43. „Es war ein Pflichtsieg, bei dem wir uns über weite Strecken sehr gut angestellt haben“, urteilte Hendrik Gruhn. „Die Intensität in der Defense stimmte. Was wir uns vorgenommen haben, konnten wir auch die meiste Zeit umsetzen. Alle konnten viel spielen und alle haben das auch gut gemacht. Für Jonas Groß freut es mich sehr, dass er hier heute mit 16 Punkten Topscorer geworden ist.“
Bevor für die YOUNG RASTA DRAGONS eine dreiwöchige Spielpause ansteht, müssen sie am kommenden Samstag noch in die Hauptstadt reisen. Bei den Berlin Braves Baskets, die bisher einen  Sieg und eine Niederlage vorzuweisen haben, ist der Top-Off um 13 Uhr. Bereits um 5.30 Uhr am Samstagmorgen werden sich die YOUNG RASTA DRAGONS auf den Weg zur Halle in die Eisenzahnstraße machen.
U19 – Jugend Basketball Bundesliga (NBBL) – Saison 2022/23 – Hauptrunde -3. Spieltag 
YOUNG RASTA DRAGONS – ART Giants Düsseldorf 102:55 (29:12 / 20:11 / 28:12 /25:20)
Sonntag, 30. Oktober 2022 – 14 Uhr – RASTA Gym in Vechta
YRD: Kaya Bayram (11 Punkte/5 Assists), Jonas Groß (16), Emilijus Peleda (5/4 Steals), Julius Bronnert (2/4 Steals), Sydnee Bijlsma (14/4 Steals), Darren Aidenojie (14/5 Assists), Lars Brodisch (4), Karl Bühner (13/8 Rebounds/4 Steals/2 Blocks), Jarne Jürgens (3/2 Blocks), Jegor Cymbal (DNP), Brockhoff (12), Tim-Felix Bühren (8).
DUE: Enzo Jantzen (8 Punkte), Elias Kourisha (2), Noah Schirin-Sokhan (9), Vincent Dahms (2), Paul Miller (2/5 Assists), Moritz Ogos, Nikolaos Dellis (2), Tim Kati (3), Lennie Mager (11/7 Rebounds), Johann Pautsch (7), Benedic Dinganga (DNP), Stefan Bogdan (9).
YOUNG RASTA DRAGONS – U19 – Spielplan 2022/23 – Hauptrunde
16. Oktober, 16 Uhr: Uni Baskets Paderborn – YOUNG RASTA DRAGONS 80:75
23. Oktober, 14 Uhr: YOUNG RASTA DRAGONS – ALBA BERLIN 77:75
30. Oktober, 14 Uhr: YOUNG RASTA DRAGONS – ART Giants Düsseldorf 102:55
5. November, 13 Uhr: Berlin Braves Baskets – YOUNG RASTA DRAGONS (Eisenzahnstraße)
27. November, 14 Uhr: YOUNG RASTA DRAGONS – Hamburg Towers (RASTA Dome)
9. Dezember, 19.30 Uhr: YOUNG RASTA DRAGONS – UBC Münster (RASTA Gym)
16. Dezember, 20 Uhr: BAYER GIANTS Leverkusen – YOUNG RASTA DRAGONS (Herbert-Grunewald-Halle 9)
8. Janar, 13.30 Uhr: UBC Münster – YOUNG RASTA DRAGONS (Pascal-Gymnasium)
15. Januar, 15 Uhr: ALBA BERLIN – YOUNG RASTA DRAGONS (Max-Schmeling-Halle A)
22. Januar, 14 Uhr: YOUNG RASTA DRAGONS – Uni Baskets Paderborn (RASTA Dome)
29. Januar, 13.30 Uhr: Hamburg Towers – YOUNG RASTA DRAGONS (edel-optics.de Arena)
5. Februar, 14 Uhr: YOUNG RASTA Dragons – Berlin Braves Baskets (RASTA Dome)
12. Februar, 14 Uhr: YOUNG RASTA Dragons – BAYER GIANTS Leverkusen (RASTA Dome)
26. Februar, 15 Uhr: ART Giants Düsseldorf – YOUNG RASTA Dragons (Comenius-Gymnasium)
YOUNG RASTA DRAGONS – U19 – Kader 2022/23
Darren Aidenojie (Jahrgang 2004, SF), Kaya Bayram (2004, PG), Kilian Brockhoff (2004, PF), Lars Brodisch (2004, PF), Julius Bronnert (2005, SG), Karl Bühner (2005, PF), Tim-Felix Bühren (2005, C), Jegor Cymbal (2004, SF), Jonas Groß (2005, PG), Johann Grünloh (2005, C), Noah Jänen (2004, SF), Jarne Jürgens (2005, PF), Daniel Kinsfater (2004, SG), Noah Ostermann (2006, SF), Emilijus Peleda (2004, SG), Michel Schillmöller (2007, PG), Sydnee Bijlsma (2004, SG)
PM: SC RASTA Vechta