24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR tba
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Hagen: Gute Teamleistung sorgt für Sieg in Paderborn

Die Phoenix Hagen Juniors sind am Wochenende mit einem Sieg ins neue Jahr gestartet. Was holprig begann, entwickelte sich zu einer starken Teamleistung, die mit einem Sieg belohnt wurde.

In den ersten Spielminuten war wohl keiner der Phoenix Jungs so richtig bei der Sache. Lediglich Daniel Zdravevski, der für 13 der 20 Punkte im ersten Viertel sorgte, ist wach in die Partie gestartet. „Wir hatten uns vorgenommen frisch aufzuspielen und vor allem eine harte Defense zu bieten“, erklärt Headcoach Stanley Witt. Angesichts der 25 Gegenpunkte ist dieser Plan nicht aufgegangen. Allein 8 Punkte sind aus Fastbreaks der Paderborner entstanden. Das wussten die jungen Feuervögel im zweiten Viertel dann aber zu unterbinden und ein 11:1-Lauf zum Viertelende bedeutete sogar die knappe 44:40-Führung zur Halbzeit.

Der Start in die zweite Spielhälfte lief wie geschmiert. „Ich glaube die ersten Minuten des dritten Viertels waren bereits der Schlüssel zum Sieg. Mit zwei guten Läufen haben wir früh einen Grundstein für den Erfolg gelegt“, so Witt. Im weiteren Spielverlauf konnte man die Führung stets aufrecht erhalten und obwohl die Umstellung auf Zonenverteidung bei den Hausherren die Hagener ein wenig gefordert hat, konnte Emil Loch 20 Sekunden vor Schluss mit einem Dreier den ersten Sieg des neuen Jahres dingfest machen.

„Heute haben wir einen echten Teamsieg gesehen. Alle Jungs haben sich gut in ihre Rollen eingefunden und einen guten Job gemacht. Hervorheben möchte ich dennoch Daniel mit 35 Punkten und 8 Rebounds sowie Emil Loch mit 20 Punkten und 9 Rebounds. Zudem freue ich mich, dass Gabriel Jung nach seiner Verletzung wieder gut in seinen Rhythmus gefunden hat und mit 15 Punkten, 5 Rebounds und 6 Assists seiner Leader-Rolle sehr gerecht wurde“, resümiert Stanley Witt.

Uni Baskets Paderborn – Phoenix Hagen Juniors: 80:86 (25:20, 15:24, 22:27, 18:15).

 

PM: Phoenix Hagen