24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR tba
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

NBBL Preview: Spiele von Gießen und Metropol im Livestream

Am kommenden Wochenende steht der 2. Spieltag in den Playoffs und Playdowns auf dem Programm. Mit anderen Worten: Am späten Sonntagabend könnten schon die ersten Teilnehmer am Viertelfinale beziehungsweise der 2. Playdown-Runde feststehen. Ein NBBL-Viertelfinalist steht indes jetzt schon fest… Erneut werden wieder drei Spiele in NBBL und JBBL via Livestream auf www.nbbl-basketball.de übertragen.

Eines der Live-Spiele ist die Partie zwischen den ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers und Titelverteidiger ALBA BERLIN. Spiel eins ging mit 36 Punkten Differenz klar an die Hauptstädter, doch die Hessen haben sich vorgenommen, auf eigenem Parkett mehr Gegenwehr zu zeigen. Tip-off am Sonntag ist um 15 Uhr. Den „Sweep“ vermeiden will derweil Vizemeister YOUNG RASTA DRAGONS: Die Niedersachsen verloren den Serienauftakt beim TSV Bayer Leverkusen mit 71:82 und stehen in heimischer Halle nun schon unter Druck.

Gleiches gilt für die Metropol Baskets Ruhr und die Piraten Hamburg: Sie verloren ihre ersten Spiele gegen die AB Baskets bzw. Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS. Die zweite Partie zwischen Metropol und den AB Baskets wird auf www.nbbl-basketball.de gezeigt (…genau wie die JBBL-Begegnung zwischen den Metropol YoungStars Ruhr und Münster). Die Piraten müssen die 48-Punkte-Klatsche gegen Frankfurt aus den Trikots schütteln. Ein Hoffnungsschimmer für die Hansestädter ist die Rückkehr einiger Leistungsträger im Team, die vor einer Woche noch gefehlt hatten…

Ganz entspannt kann die Internationale Basketball Akademie München die Ergebnisse der Konkurrenz verfolgen: Sie fuhren im vorgezogenen zweiten Achtelfinalspiel bei den Nürnberg Falcons einen ungefährdeten 67:47-Auswärtssieg ein und stehen somit vorzeitig im Playof-Viertelfinale. Nächster Gegner der Münchener wird der Sieger der Serie Breitengüßbach gegen Ulm. Spiel eins gig mit 75:60 an Güßbach, die zweite Begegnung findet nun in Ulm statt.

Den Sack zu Hause zumachen kann am Wochenende die Porsche BBA Ludwigsburg, die das erste Kräftemessen mit den TenneT young heroes in Bayreuth mit 86:77 gewann. Wollen die Wagnerstädter die Serie in ein drittes Spiel schicken, müssen sie BBA-Big Man Ariel Hukporti kontrollieren: Der 2,13-Meter-Hüne kam im ersten Spiel auf 18 Punkte, neun Rebounds und drei Assists. Als Favorit reist der FC Bayern München zu TOP4-Ausrichter Jena: Vergangenes Wochenende siegten die Münchener locker-leicht mit 86:56.

Alle Paarungen des Wochenendes im Norden und Süden auf einen Blick

 

NBBL Playdowns: Quartett kann Serien zu Hause beenden

Gegen den Abstieg kämpfen die 16 Mannschaften in der Playdown-Runde. Beste Chancen, den Klassenerhalt vorzeitig perfekt zu machen, haben die vier Teams, die am vergangenen Wochenende auswärts siegen und nun ihre Serien zu Hause mit 2:0 beenden können.

Dazu gehören die Baskets Juniors aus Oldenburg, die sich bei den Berlin Tigern mit 77:70 durchsetzen konnten. Ebenfalls auswärts erfolgreich waren die Young Tigers Tübingen, die bei den HAKRO MERLINS Crailsheim mit 72:63 gewannen.

Auch den MBC Junior Sixers ist vergangene Woche ein wichtiger Schritt zum vorzeitigen Klassenerhalt gelungen: Die Weißenfelser gewannen bei der BBU Allgäu/Memmingen mit 60:53 und können nun in eigener Halle den Deckel draufmachen. Gleiches gilt für die NINERS Academy, die beim TEAM URSPRING siegreich war, wenn auch knapp: Am Ende hieß es 73:68 für die Chemnitzer.

Alle Paarungen des Wochenendes im Norden und Süden auf einen Blick

 

PM: NBBL gGmbH / JF