24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
HAKRO Merlins Crailsheim
74
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 15:00 Uhr
ALBA BERLIN
0
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

NBBL Review:  Rostock düpiert den Tabellenführer

Zwei Punkte für die Sieger am 2. Advent: Am vorletzten Spieltag vor der Winterpause sammelten die Gewinner des Wochenendes wichtige Zähler, um sich im Ranking weiter nach vorne zu arbeiten – oder die Tabellenführung zu verteidigen.

 

Überraschungserfolg für die Rostock Seawolves Juniors: Die Seestädter fügten Tabellenführer AB Baskets die erste Saisonniederlage zu. Rostock gewann mit 85:73, wobei die Entscheidung im dritten Viertel fiel: Die Seawolves führten nach der ersten Halbzeit mit sieben Punkten, den dritten Abschnitt gewannen die Gastgeber dann mit 29:16. Bester Mann bei den Seawolves war Filip Skobalj mit 26 Punkten, neun Rebounds und fünf Assists.

Alle Ergebnisse des Wochenendes und die aktuelle Tabelle auf einen Blick

 

In der Hauptrundengruppe 2 konnte auch Verfolger Metropol Baskets Ruhr Primus Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS nicht stoppen: Die Hessen setzten sich im Ruhrgebiet mit 75:67 durch und bleiben in dieser Saison weiter ungeschlagen. Während bei den Hausherren nur Alexander Winck und Luca Gerke zweistellig punkten konnten, kamen bei Frankfurt gleich fünf Akteure in „Double Figures“. Punktgleich mit Metropol ist jetzt Leverkusen, das sich knapp mit 71:68 in Hagen durchsetzte.

Alle Ergebnisse des Wochenendes und die aktuelle Tabelle auf einen Blick

 

Keine Herausforderung für Spitzenreiter TSV Tröster Breitengüßbach waren in Gruppe 3 die Junior Löwen Braunschweig, die die Franken mit 116:42 aus der Halle fegten. Wesentlicher spannender ging es in Weißenfels zu, wo sich die TenneT young heroes dank eines knappen 55:51-Sieges als Güßbachs Verfolger Nummer eins etablierten.

Alle Ergebnisse des Wochenendes und die aktuelle Tabelle auf einen Blick

 

Weiter ohne Sieg bleiben in der Hauptrundengruppe 4 die Young Tigers aus Tübingen. Sie verloren vor über 100 Zuschauern beim TEAM URSPRING mit 58:70. Eine Dreierquote von 11,1 Prozent war am Ende zu wenig, um die Urspringer in Verlegenheit zu bringen.

Alle Ergebnisse des Wochenendes und die aktuelle Tabelle auf einen Blick

 

Vorschau:

Auch in dieser Saison übertragt die NBBL gGmbH wieder 10 Highlightsspiele der Saison. Den Auftakt macht die Partie der Internationalen Basketball Akademie München gegen den FC Bayern Basketball am kommenden Sonntag, (16.12.18) um 15 Uhr.

PM: NBBL gGmbH