15. FEB 16:30 Uhr
Medipolis SC Jena
78
FC Bayern München
90
15. FEB 19:00 Uhr
Orange Academy
92
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
15. FEB 19:00 Uhr
ratiopharm Ulm
77
TORNADOS FRANKEN
97
16. FEB 20:00 Uhr
Eisbären Bremerhaven
71
YOUNG RASTA DRAGONS
90
17. FEB 13:00 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
73
Bayer Giants Leverkusen
74
18. FEB 13:00 Uhr
TEAM URSPRING
90
TSV Tröster Breitengüßbach / freakcity academy
61
18. FEB 13:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
82
VfL Kirchheim Knights
70
18. FEB 13:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
76
ratiopharm Ulm
67
18. FEB 13:30 Uhr
ALBA BERLIN
63
Hamburg Towers
75
18. FEB 14:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
72
Rostock Seawolves
93
18. FEB 15:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
77
Niners Chemnitz Academy
85
18. FEB 15:00 Uhr
BBA Hagen
81
Dresden Titans
71
18. FEB 15:00 Uhr
Team Südhessen
76
BBA Giants Kornwestheim
62
18. FEB 15:00 Uhr
USC Heidelberg
85
TS Jahn München
82
18. FEB 16:00 Uhr
UBC Münster
68
Baskets Juniors Oldenburg
77
18. FEB 16:00 Uhr
ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers
63
KICKZ IBAM
85
18. FEB 16:00 Uhr
TG Hanau White Wings
75
HAKRO Merlins Crailsheim
77
18. FEB 16:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
18. FEB 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
81
Basketball Löwen Erfurt
54
18. FEB 16:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
105
Orange Academy
82
18. FEB 16:30 Uhr
Sartorius Juniors
82
RheinStars Köln
68
24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
Orange Academy
0
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0

NBBL-Spielpläne veröffentlicht: Meister Bayern startet gegen Tübingen

Nachdem die NBBL gGmbH bereits die Gruppeneinteilungen und den Rahmenspielplan für die kommende NBBL-Saison bekannt gegeben hat, sind nun auch die genauen Spielpläne für die Hauptrunde in Gruppe A und B veröffentlicht worden. Der erste Spieltag findet am 10./11. Oktober 2020 statt. Alle Paarungen gibt es auf www.basketball-bund.net

In der Gruppe A Nord startet der NBBL-Champion von 2018, ALBA BERLIN, mit einem Auswärtsspiel bei Science City Jena. Außerdem empfangen die Rostock Seawolves die Phoenix Hagen Juniors, die AB Baskets begrüßen die Bayer Giants Leverkusen und die Hamburg Towers treffen auf die Uni Baskets Paderborn. 

In der Gruppe A Süd beginnt die Saison für den amtierenden Meister FC Bayern Basketball am 11. Oktober mit einem Heimspiel gegen die Young Tigers aus Tübingen. Am selben Wochenende starten die sechs anderen Mannschaften der Gruppe in die neue Spielzeit: Die Spielgemeinschaft von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS empfängt die Internationale Basketball Akademie (IBAM). In Hessen kommt es direkt zum Auftakt zum immer brisanten Derby zwischen dem Team Südhessen und die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers und in Franken trifft der Nachwuchs von Brose Bamberg / Tröster Breitengüßbach auf das Top-Team der letzten NBBL-Saison, die Porsche BBA Ludwigsburg.

In der Hauptrunde A wird im Modus „Jeder gegen Jeden“ mit Hin- und Rückspiel gespielt. Die Vereine auf den Plätzen eins bis sechs qualifizieren sich für die Playoffs. Für die Vereine auf den Rängen sieben und acht ist die Saison beendet, der Startplatz für die Hauptrunde B in der Saison 2021/22 ist diesen Teams aber sicher.

 

Hauptrunde B: TORNADOS FRANKEN im Osten oder Süden

Jeweils sechs Mannschaften bilden die Hauptrundengruppen in der B-Division der NBBL. In der Gruppe Nord kommt es am 1. Spieltag zu folgenden Paarungen: YOUNG RASTA DRAGONS vs UBC/SCM Münsterland Baskets, Eisbären Bremerhaven vs Basketball Löwen Braunschweig und BG Göttingen Juniors vs Baskets Juniors Oldenburg.

In der Gruppe West kommt es zum Saisonauftakt zum Kräftemessen zwischen den Metropol Baskets Ruhr und dem Giants Düsseldorf Junior Team, dem Team Bonn/Rhöndorf und den Young Gladiators Trier sowie den RheinStars Köln und dem USC Heidelberg.

Die Spielpläne im Osten und Süden sind noch nicht final; entscheidend wird das Abschneiden der beiden Qualifikationsteilnehmer Basketball Löwen Erfurt und PS Karlsruhe LIONS sein. Die beiden Qualifikationsspiele um den letzten vakanten NBBL-Startplatz zwischen Erfurt und Karlsruhe finden am 5. und 13. September 2020 statt. Heimrecht hat im Hinspiel Erfurt. 

Das Team der TORNADOS Franken ist hier die „variable Größe“: Setzt sich Erfurt in der Qualifikation durch, greift Szenario 1, das heißt, die TORNADOS starten in der Gruppe Süd. Setzt sich Karlsruhe in der Qualifikation durch, greift Szenario 2, wodurch die TORNADOS in der Gruppe Ost starten würden.

Fest steht jedenfalls, dass im Osten die NINERS Chemnitz die Mitteldeutsche Basketball Academy empfangen und die s.Oliver Würzburg Akademie auf die TenneT young heroes treffen. Im Süden kommt es am 1. Spieltag zu den Begegnungen HAKRO Merlins Crailsheim gegen TS Jahn München und TEAM URSPRING gegen ratiopharm ulm.

In der Hauptrunde B wird im Modus „Jeder gegen Jeden“ mit Hin- und Rückspiel gespielt. Die Vereine auf den Plätzen eins und zwei qualifizieren sich für die Aufstiegsrunde. Für die Vereine auf den Rängen drei bis sechs geht es in die Abstiegsrunde.

 

PM: NBBL gGmbH / JF