28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
HAKRO Merlins Crailsheim
74
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
68
Bayer Giants Leverkusen
88
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
71
Metropol Baskets Ruhr
73
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
87
Team Südhessen
92
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
71
TG Hanau White Wings
63
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
60
Basketball Löwen Erfurt
62
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
65
BBA Hagen
82
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 15:00 Uhr
ALBA BERLIN
0
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Nürnberg: Falcons holen Christian Feneberg zurück in die Heimat 

Die Nürnberg Falcons haben Christian Feneberg verpflichtet und damit ein großes Basketball-Talent aus der Region wieder nach Hause geholt. Zuletzt lief der Juniorennationalspieler für das Nachwuchs-Programm von medi bayreuth auf. Bei Nürnberg Falcons und TORNADOS FRANKEN soll der 18-Jährige in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) ebenso zum Einsatz kommen wie in der Regionalliga bei  Kooperationspartner Ansbach und fester Bestandteil des ProA-Kaders sein. Mit seiner Verpflichtung setzt man bei den Falcons weiterhin auf junge regionale Talente, die hier  eine bestmögliche Förderung erhalten sollen.

Seine basketballerischen Wurzeln hat Christian Feneberg beim TV Altdorf. Danach ging es über den Post SV Nürnberg zu TORNADOS FRANKEN. Im Rahmen einer Kooperation zwischen den TORNADOS und medi bayreuth lief er mehrere Jahre für die TenneT young heroes bayreuth in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) auf. Unvergessen dabei ist sicherlich sein Quadruble Double aus der Saison 2017/2018. Bei einem Auswärtssieg in Köln gelangen dem damals 15-Jährigen 33 Punkte, 11 Assists, 10 Steals und 11 Rebounds. 2018 wechselte er dann in die Bayreuther NBBL mit Anschluss an den Profikader. Nun kehrt der vielseitige Guard zurück nach Mittelfranken. „Wir konnten mit Christian ein großes Talent wieder nach Nürnberg holen und an unser Programm binden. Hier soll er nun weiter gefördert und Schritt für Schritt an den Profi-Kader herangeführt werden. Der Weg, den wir vor Jahren eingeschlagen haben, wird mit ihm fortgesetzt“, so Ralph Junge, sportlicher Leiter der Nürnberg Falcons.

Das perfekte Umfeld für den nächsten Schritt

Für den heute 18-Jährigen beginnt damit ein weiteres Kapitel seiner noch jungen Basketball-Karriere. Als Juniorennationalspieler bestritt er bereits einige wichtige Spiele mit dem Adler auf der Brust und lief so beispielsweise bei der U16-EM 2018 in Serbien für den Deutschen Basketball Bund auf. Mit dem Falken auf der Brust werden hoffentlich weitere folgen. Für Christian Feneberg ist die Rückkehr in die Heimat deshalb aus vielen Gründen ein logischer und vor allem wichtiger Schritt: „Ralph Junge steht für eine super Nachwuchsförderung, das sportliche Gesamtkonzept der Falcons stimmt und das auch noch in vertrauter Umgebung. Alles zusammen ist das für mich das perfekte Umfeld für den nächsten Schritt als Basketballer“.

 

Das ist Christian Feneberg 

Name: Christian Feneberg

Geboren: 22.4.2002

Größe: 1,94 m

Gewicht: 82 kg

Position: Guard

Rückennummer: 7

Nationalität: deutsch

Bisherige Stationen: TV Altdorf, Post SV Nürnberg, TORNADOS FRANKEN, medi bayreuth

 

PM: Nürnberg Falcons