28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
HAKRO Merlins Crailsheim
74
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
68
Bayer Giants Leverkusen
88
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
71
Metropol Baskets Ruhr
73
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
87
Team Südhessen
92
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
71
TG Hanau White Wings
63
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
60
Basketball Löwen Erfurt
62
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
65
BBA Hagen
82
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 15:00 Uhr
ALBA BERLIN
0
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

S.E.K.: Den ersten Sieg im Visier

Zum ersten Auftritt in heimischer Halle erwarten die SEK-Nachwuchsbasketballer das JBBL-Team der PS Karlsruhe. Nach der unglücklichen 67.74-Niederlage am vergangenen Sonntag in Augsburg geht es für Brian Wenzel und seine Jungs nun darum, den Heimvorteil zu nutzen und den ersten Sieg des Jahres einzufahren. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr in der Sporthalle Stadtmitte.

Die Vorbereitung auf das Spiel allerdings verlief etwas holprig. Einige Spieler verpassten krankheitsbedingt ihre Trainingseinheiten und Wenzel selbst konnte aufgrund des Auswärtsspieles der Knights unter der Woche an zwei Einheiten nicht teilnehmen.

Dafür sprangen Co-Trainer Peter Raizner und Fitnesscoach Jonas Pavlakovic in die Bresche und nutzten die Einheiten, um das Team auf das Spiel einzustellen.

Gegen Karlsruhe haben die S.E.K.-ler noch etwas gut zu machen. Das Hinspiel in Karlsruhe ging deutlich mit 74:44 verloren. Es war das Premierenspiel der Spielgemeinschaft in der Jugendbasketballbundesliga (JBBL) und allen Beteiligten war die Nervosität anzumerken.

„Für uns gilt es jetzt, den Sack auch mal zuzumachen und enge Spiele für uns zu entscheiden“, fordert Pete Raizner, der dem sonntäglichen Gegner, der auf dem dritten Platz in der Relegationsrunde steht, mittlerweile durchaus auf Augenhöhe sieht. 

Eine Leistungssteigerung scheint dennoch nötig, um den aktuell Drittplatzierten auf heimischen Parkett zu schlagen. Dabei muss neben den Leistungsträgern Alexander Stief, Léo König und Danilo Vukajlovic das gesamte Team eine geschlossen gute Leistung abgeben. „Ich glaub an die Stärke meiner Jungs“, stärkt Headcoach Wenzel seinem Team nochmals den Rücken.

 

PM: SG S.E.K.