15. FEB 16:30 Uhr
Medipolis SC Jena
78
FC Bayern München
90
15. FEB 19:00 Uhr
Orange Academy
92
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
15. FEB 19:00 Uhr
ratiopharm Ulm
77
TORNADOS FRANKEN
97
16. FEB 20:00 Uhr
Eisbären Bremerhaven
71
YOUNG RASTA DRAGONS
90
17. FEB 13:00 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
73
Bayer Giants Leverkusen
74
18. FEB 13:00 Uhr
TEAM URSPRING
90
TSV Tröster Breitengüßbach / freakcity academy
61
18. FEB 13:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
82
VfL Kirchheim Knights
70
18. FEB 13:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
76
ratiopharm Ulm
67
18. FEB 13:30 Uhr
ALBA BERLIN
63
Hamburg Towers
75
18. FEB 14:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
72
Rostock Seawolves
93
18. FEB 15:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
77
Niners Chemnitz Academy
85
18. FEB 15:00 Uhr
BBA Hagen
81
Dresden Titans
71
18. FEB 15:00 Uhr
Team Südhessen
76
BBA Giants Kornwestheim
62
18. FEB 15:00 Uhr
USC Heidelberg
85
TS Jahn München
82
18. FEB 16:00 Uhr
UBC Münster
68
Baskets Juniors Oldenburg
77
18. FEB 16:00 Uhr
ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers
63
KICKZ IBAM
85
18. FEB 16:00 Uhr
TG Hanau White Wings
75
HAKRO Merlins Crailsheim
77
18. FEB 16:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
18. FEB 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
81
Basketball Löwen Erfurt
54
18. FEB 16:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
105
Orange Academy
82
18. FEB 16:30 Uhr
Sartorius Juniors
82
RheinStars Köln
68
24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
Orange Academy
0
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0

Team Bonn/Rhöndorf: Heimspiel für JBBL – NBBL muss zum Tabellenführer

Erstmals im neuen Jahr findet ein Heimspiel des Team Bonn/Rhöndorf im Baskets Ausbildungszentrum statt. Die JBBL-Kooperationsmannschaft empfängt am Sonntag (19.01.2020) um 12:30 Uhr den bereits aus der Vorrunde bekannten Gegner ART Giants Düsseldorf auf dem #HEARTBERG. In der NBBL muss das Team Bonn/Rhöndorf am selben Tag zum ungeschlagenen Tabellenführer Team Südhessen reisen (Hochball um 13:30 Uhr), wo die Mannschaft von Trainer Philipp Stachula ohne Druck aufspielen kann.

JBBL gegen Düsseldorf

Am ersten Spieltag der JBBL-Saison 2019/20 reiste das Team Bonn/Rhöndorf nach Düsseldorf und musste sich nach ansprechender Leistung im Oktober 2019 aufgrund eines schwächeren Schlussviertels mit 86:73 geschlagen geben. Düsseldorfs Flügelspieler Finn Pook drückte dem Spiel damals seinen Stempel auf mit 27 Punkten, neun Rebounds, fünf Assists und drei Steals. Zahlen, die Pook nahezu auch im Schnitt in der Saison auflegt. Mit 21,8 Punkten, 8,3 Rebounds, 4,5 Assists und 4,0 Steals ist der Shooting Guard der absolute Aktivposten im Düsseldorfer Spiel. Für den ersten Bonn/Rhöndorfer JBBL-Hauptrundensieg gilt es also, Pooks Wirkungskreise einzuengen.

Der Eintritt zum Spiel ist frei, der Hochball ist für Sonntag, den 19.01.2020 um 12:30 Uhr im Baskets Ausbildungszentrum angesetzt.

NBBL in Südhessen

Das NBBL-Team Bonn/Rhöndorf kann ohne Druck zum ungeschlagenen Tabellenführer Team Südhessen reisen. Nach der bitteren 69:77-Niederlage am vergangenen Wochenende gegen die RheinStars Köln ist klar, dass die Mannschaft von Trainer Philipp Stachula in dieser Saison in die Relegationsrunde muss. Da die Südhessen bereits für die Playoffs qualifiziert sind, hat das Endergebnis für den weiteren Saisonverlauf der Bonn/Rhöndorfer Kooperationsmannschaft keinen großen Stellenwert. Vielmehr geht es darum, sich mit einer guten Leistung auf das abschließende Hauptrundenspiel gegen Trier sowie die danach folgenden Playdowns vorzubereiten und den Favoriten wie bereits beim 68:80-Hinspiel lange zu ärgern.

Der Hochball ist für Sonntag, den 19.01.2020 um 13:30 Uhr angesetzt.

 

PM: Telekom Baskets Bonn