News

RASTA: Klarer Sieg gegen ALBA BERLIN

In Spiel 1 des Playoff-Viertelfinales in der Nachwuchs Basketball Bundesliga haben die YOUNG RASTA DRAGONS ein Ausrufezeichen gesetzt. Am Sonntagnachmittag gewann das Team von Head Coach Harm-Ubbo Horst mit 98:67 (45:38) gegen ALBA BERLIN. Das U19-Kooperationsteam von RASTA Vechta und den Artland Dragons konnte damit in dieser Saison im dritten Saisonspiel, zwei davon in der Hauptrunde, gegen den Titelverteidiger den dritten Sieg einfahren. 

RASTA: U14 und U16 jetzt in Spanien

Lange hadern mit dem Aus in der Jugend Basketball Bundesliga konnte die U16-Talente RASTA Vechtas erst gar nicht. Nachdem sie am Sonntag an Titelverteidiger ALBA BERLIN knapp gescheitert waren, machten sie sich nämlich schon am Montag auf den Weg nach Spanien, um in Girona an einem hochklassige besetzten Turnier teilzunehmen. Mit im Bus in den Süden: die U14, welche RASTA Vechta beim ebenfalls sehr renommierten Turnier in Castelldefels bei Barcelona vertritt.

RASTA: ALBA einen Streich spielen – oder Zapfenstreich!

Für das U16-Kooperationsteam von RASTA Vechta und den Artland Dragons könnte an diesem Sonntag das letzte Saisonspiel anstehen. Verlieren die YOUNG RASTA DRAGONS nach dem 79:88 gegen ALBA BERLIN auch das Rückspiel im Achtelfinale der Jugend Basketball Bundesliga, würde dies den Zapfenstreich für die Schützlinge von Head Coach Hanno Stein bedeuten. Allerdings: Die Niedersachsen waren schon in Vechta durchaus bereit, den Berlinern einen Streich zu spielen.

RASTA: YOUNG DRAGONS erreichen Viertelfinale

Im entscheidenden Spiel 3 des Playoff-Achtelfinales haben die YOUNG RASTA DRAGONS die Runde der besten acht U19-Mannschaften Deutschlands erreicht. Das Kooperationsteam von RASTA Vechta und den Artland Dragons gewann am Sonntag vor rund 150 Zuschauern im RASTA Gym in Vechta mit 84:66 (28:27) gegen die Berlin Braves Baskets. Im Viertelfinale kommt es nun in einer weiteren „Best of three“-Serie zum ewig jungen Duell mit ALBA BERLIN.

RASTA: YOUNG DRAGONS mit gutem Fight gegen ALBA

Mit einem überragenden Marko Petric sind die YOUNG RASTA DRAGONS in die Playoffs gestartet. Im Hinspiel des 1/16-Finales verlangte das U16-Kooperationsteam von RASTA Vechta und den Artland Dragons Titelverteidiger ALBA BERLIN alles ab. Beim 79:88 (42:47) im RASTA Gym in Vechta erzielte Petric 29 Punkte und holte zehn Rebounds für einen Effizienzwert von 32. Das Rückspiel findet am Sonntag (13:30 Uhr) in Berlin statt.

JBBL Review: Meister und Vizemeister siegen zum Playoff-Auftakt

Der amtierende Meister ALBA BERLIN ist mit einem Sieg in die JBBL-Playoffs gestartet: Bei den YOUNG RASTA DRAGONS siegten die Albatrosse mit 88:79 und können kommende Woche den Einzug in die nächste Runde perfekt machen. Marko Petric erzielte 29 Punkte für die Niedersachsen, auf der anderen Seite punkteten vier Spieler zweistellig. Ohne Probleme meisterte Vizemeister Eintracht Frankfurt/FRAPORT SKYLINERS die erste Hürde beim TSV München-Ost und siegte mit 102:70. Johnell Katatumba und Jamie Edoka erzielten zusammen 57 Punkte und 26 Rebounds für die Hessen.

NBBL Review: ALBA im Viertelfinale gegen RASTA!

Der Vizemeister hat noch einmal den Kopf aus der Schlinge gezogen: Nachdem die YOUNG RASTA DRAGONS in der 1. Playoff-Runde der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) in ihrer Serie gegen die Berlin Braves Baskets mit 0:1 zurücklagen, drehten sie zu Hause den Spieß um. Das entscheidende Spiel 3 endete mit 84:66 klar für die Drachen, Linus Trettin war mit 28 Punkten Topscorer bei den Gastgebern. Schon im Viertelfinale kommt es nun zur Neuauflage des letztjährigen Endspiels zwischen RASTA und ALBA BERLIN. Die Hauptstädter setzten sich in Spiel 3 gegen die Gartenzaun24 Baskets Paderborn deutlich mit 91:64 durch. Die Jungdrachen haben in der Serie zwischen Meister und Vizemeister im ersten und womöglich entscheidenden dritten Spiel Heimrecht.

RASTA: Matchball für zwei bedeutet Ende für einen

Sechs von acht Playoff-Achtelfinalserien in der Nachwuchs Basketball Bundesliga gehen am Sonntag in ein entscheidendes drittes Spiel. Auch die YOUNG RASTA DRAGONS, das U19 Kooperationsteam hat ein solches „win or go home“-Spiel vor der Brust. Im RASTA Gym in Vechta empfängt der Vizemeister Außenseiter Berlin Braves Baskets. Tip-Off ist um 15:30 Uhr, auch live zu sehen bei sporttotal.tv.

RASTA: Playoff-Auftakt gegen den Titelverteidiger

Mit dem erneuten Erreichen der Playoffs über den Umweg der Relegationsrunde haben die YOUNG RASTA DRAGONS ihr Saisonziel in der Jugend Basketball Bundesliga bereits erreicht, zumal das Team von Head Coach Hanno Stein somit auch schon die Qualifikation für die kommende JBBL-Saison in der Tasche hat. In der 1. Runde der Playoffs wartet nun der größtmögliche Gegner, es ist Titelverteidiger ALBA BERLIN.

Oldenburg: Kayil bewahrt Dragons vor frühem Aus

Mit U18-Nationalspieler Jack Kayil im Team hat das U19-Kooperationsteam von RASTA Vechta und den Artland Dragons ein frühes Saisonende verhindert. In Spiel 2 des Playoff-Achtelfinales in der Nachwuchs Basketball Bundesliga führte der Guard seine Mannschaft mit 31 Punkten zum 1:1-Ausgleich in der Best-of-three-Serie gegen die Berlin Braves Baskets. Die Entscheidung darüber, welches Team ins Viertelfinale einzieht, fällt nun am Sonntag ab 15:30 Uhr im Vechtaer RASTA Gym.

RASTA: JBBL-Team erreicht erneut die Playoffs

Nach der U19 in der Nachwuchs Basketball Bundesliga hat auch die U16 der YOUNG RASTA DRAGONS die Playoffs erreicht. Am letzen Spieltag der Relegationsrunde gewann das Kooperationsteam von RASTA Vechta und den Artland Dragons mit 106:68 (49:38) gegen den SC Rist Wedel. In der 1. Runde der Playoffs trifft die Mannschaft von Head Coach Hanno Stein auf Titelverteidiger ALBA BERLIN.

RASTA: Nach Sieg in Niederlage muss ein echter Sieg her

Am Sonntag um 12 Uhr (RASTA Gym) treten die YOUNG RASTA DRAGONS zum finalen Spieltag in der Relegationsrunde der Jugend Basketball Bundesliga an. Und das Duell mit dem SC Rist Wedel ist tatsächlich ein Finale für das U16-Kooperationsteam von RASTA Vechta und den Artland Dragons. Ein Sieg gegen den Tabellenletzten der Relegationsgruppe 1 ist praktisch Pflicht, von einem Ausrutscher würden wohl die aktuell drittplatzierten Young Lions Wuppertal profitieren.

RASTA: Können die YOUNG RASTA DRAGONS zurückschlagen?

Mit dem Rücken zur Wand steht das U19-Kooperationsteam von RASTA Vechta und den Artland Dragons im Playoff-Achtelfinale der Nachwuchs Basketball Bundesliga. Vor Spiel 2 der „Best-of-three“-Serie liegt der Vizemeister gegen die Berlin Braves Baskets mit 0:1 zurück. Und somit ist ein Sieg am Sonntag (15 Uhr, RASTA Gym in Vechta) Pflicht, wollen die YOUNG RASTA DRAGONS nicht vorzeitig ausscheiden.

NBBL Preview: Braves wieder Stolperstein für Vize RASTA?

Sorgen die Berlin Braves Baskets für die größte Überraschung der 1. NBBL-Playoff-Runde? Die Hauptstädter, Playoff-Qualifikant aus der Hauptrunde B, schlugen in Spiel eins die YOUNG RASTA DRAGONS mit 86:75 und könnten den Vizemeister mit einem weiteren Sieg am Wochenende in Vechta aus dem Meisterschaftsrennen eliminieren. Der NBBL-Titel ist in diesem Jahr das große Ziel der Niedersachsen, nachdem sie 2018, 2022 und 2023 das Finale verloren hatten.

RASTA: Trotz Niederlage alles in der eigenen Hand

Dass eine Mannschaft, die gerade mit zwölf Punkten Differenz verloren hat, doch jubeln kann und mit Standing Ovations verabschiedet wird, kommt nun wirklich nicht oft vor. Doch genauso passierte es am Sonntagnachmittag im RASTA Gym. Denn die alles andere als in Bestbesetzung angetretenen YOUNG RASTA DRAGONS wehrten den Sturmlauf von Verfolger Young Lions Wuppertal so entschieden ab, dass der direkte Vergleich an das U16-Kooperationsteam von RASTA Vechta und den Artland Dragons ging.